IMAG1680

Start der Workshop-Reihe „Einmischen in sozialen Medien“

Am 10.11.2016 fand im Jugendclub Heizhaus in Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin der Wilhelm-Röntgen-Gesamtschule der erste Workshop der dreiteiligen Workshop-Reihe „Einmischen in sozialen Medien – Sensiblisierung für einen kritischen Umgang mit Informationen und Bildern“ statt.

Der erste Workshop stand unter dem Titel „Über die Macht von Bildern – Nachrichten und ihr Informationsgehalt“.

Am Workshop nahmen Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7- 10 teil.

Angeregt wurde die mitgebrachten Bildbeispiele diskutiert. Es zeigte sich, dass Bildmanipulationen gar nicht so leicht und eindeutig erkannt werden konnten, wie wir vielleicht eingangs dachten. Bilder aus verschiedenen Genres und Zusammenhängen wurden von den TN analysiert, interpretiert und Ergebnisse zusammen diskutiert. Dabei fiel den SchülerInnen vor allem auf, dass Fotos besonders geeignet scheinen manipulativ eingesetzt zu werden. Besonders entkontextualisierte Fotos sind in ihrer Wirkung und Absicht schwer zu identifizieren. Ein AHA-Effekt stellte sich bei der Gegenüberstellung von Original und Bearbeitung ein. Hier bot sich den Teilnehmenden die Gelegenheit sehr ausführlich zu diskutieren welche Wirkung mit der Bearbeitung von Fotos/ Bildern erzeugt werden kann und welche Absichten damit verfolgt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*